Fehlurteil


Fehlurteil

* * *

Fehl|ur|teil ['fe:l|ʊrtai̮l], das; -s, -e:
1. falsche richterliche Entscheidung:
er wurde aufgrund eines Fehlurteils hingerichtet.
2. als falsch eingeschätzte Meinung oder Entscheidung:
als der Rezensent sein Fehlurteil schließlich korrigierte, war der Schaden nicht mehr wiedergutzumachen.

* * *

Fehl|ur|teil 〈n. 11falsches Urteil

* * *

Fehl|ur|teil, das:
a) unangemessenes Urteil (1);
b) falsches Urteil (2).

* * *

Fehl|ur|teil, das: a) unangemessenes ↑Urteil (1): Die Kriminalgeschichte der letzten Jahre sei voll von solchen -en, wo man Unschuldige ... hinter Zuchthausgittern habe verschwinden lassen (Prodöhl, Tod 85); b) falsches ↑Urteil (2).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fehlurteil — Ein Justizirrtum ist ein Fehler der Justiz, der in einer gerichtlichen Entscheidung (Urteil, Beschluss, Verfügung) Niederschlag gefunden hat und auf einer Fehlvorstellung beruht. Im Unterschied zur Rechtsbeugung, die ein Tatbestand des… …   Deutsch Wikipedia

  • Fehlurteil — das Fehlurteil, e (Oberstufe) falsche richterliche Entscheidung in einem Rechtsstreit Beispiel: Die Richter haben nicht den Mut gehabt, das Fehlurteil der ersten Instanz zu korrigieren. Kollokation: ein Fehlurteil fällen …   Extremes Deutsch

  • Fehlurteil — Fe̲hl·ur·teil das; geschr; 1 ein falsches, ungerechtes Urteil eines Richters <ein Fehlurteil abgeben, korrigieren> 2 eine falsche Beurteilung, Einschätzung eines Sachverhalts ≈ Fehleinschätzung …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fehlurteil — FehlurteilJustizirrtum,Fehlentscheidung …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fehlurteil — Fehl|ur|teil …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Justizirrtum — Fehlurteil; Rechtsirrtum; Fehlentscheidung * * * Jus|tiz|irr|tum 〈m. 2u〉 falsche Gerichtsentscheidung * * * Jus|tiz|irr|tum, der: gerichtliches Fehlurteil: Opfer eines s werden. * * * Justiz|irrtum,   falsche Entscheidung eines Ger …   Universal-Lexikon

  • Rechtsirrtum — Fehlurteil; Justizirrtum; Fehlentscheidung * * * Rẹchts|irr|tum, der (Rechtsspr.): Irrtum hinsichtlich der rechtlichen Bestimmungen, gegen die verstoßen wird (nicht hinsichtlich des Sachverhalts, Tatbestands). * * * Rẹchts|irr|tum, der… …   Universal-Lexikon

  • Fehlentscheidung — Fehlurteil; Justizirrtum; Rechtsirrtum * * * Fehl|ent|schei|dung [ fe:l|ɛntʃai̮dʊŋ], die; , en: falsche Entscheidung: eine Fehlentscheidung treffen. * * * Fehl|ent|schei|dung 〈f. 20〉 falsche Entscheidung; oV Fehlentscheid ● eine Fehlentscheidung… …   Universal-Lexikon

  • Justizirrtum — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Ein Justizirrtum ist ein Fehler der Justiz, der in einer gerichtlichen Entscheidung (Urteil, Beschluss, Verfügung)… …   Deutsch Wikipedia

  • Justizskandal — Ein Justizirrtum ist ein Fehler der Justiz, der in einer gerichtlichen Entscheidung (Urteil, Beschluss, Verfügung) Niederschlag gefunden hat und auf einer Fehlvorstellung beruht. Im Unterschied zur Rechtsbeugung, die ein Tatbestand des… …   Deutsch Wikipedia